Samstag, 17. September 2011

Bushido & Sido machen wieder Big Business zusammen!!!

Das ist doch wirklich mal eine Nachricht, mit der kaum jemand gerechnet hat! Lange Zeit waren die beiden beliebtesten Rapper Deutschlands, Sido und Bushido zerstritten. Schon vor einiger Zeit versöhnten sie sich – nun gingen sie sogar noch einen Schritt weiter. Denn was keiner ahnte: Die beiden standen die letzten Monate gemeinsam im Studio und haben ein Album aufgenommen! Während alle Welt noch dachte, die beiden würden sich nur annähern, schlossen sie sich zum Rap-Projekt „23“ zusammen.

Während Sido einfach nur einen Youtube-Link auf seine Facebook-Seite postete, kommentierte Bushido auf seiner eigenen Seite: „Yo Yo Yo - Jetzt ist es offiziell! Siggi und ich haben die letzten Monate im Studio gegammelt... 14.10.11 platzt die Bombe!!!!!“


Das Video wird mit den Worten: „Sie waren Freunde, sie waren Feinde: Jetzt sind sie das schwerwiegendste Rap-Projekt des Landes. Die beiden größten Rap-Ikonen Deutschlands haben als „23" bestens gelaunt und in aller Freundschaft ein gleichnamiges Album aufgenommen, das zweifellos hohe Wellen schlagen wird.“ beschrieben.

Kurz, nachdem die beiden Rapper mit der Bekanntgabe ihres Albums an die Öffentlichkeit gingen - dieses bereits auf Platz 1 der Amazon-Charts stand. Schon jetzt, können viele die Veröffentlichung nicht mehr erwarten. Das macht auch die Chartplatzierung bei Amazon deutlich (Musik-, Rap- und Hip-Hop-Charts).


Diese Vorfreude ihrer Fans ist natürlich auch für die beiden Rapper eine Freude. So schreibt Sido auf seiner Facebook-Seite: „Yo direkt auf die #1 bei Amazon... ihr seid die krassesten!!!!“ und auch Bushido freut sich: „Yo Yo Yo direkt auf Platz #1 danke für den Support Leute!!!“ Die beiden haben einen Song mit Peter Maffay gemacht und dieser hat seinen Teil (Refrain) zum Song „Erwachsen“ beigesteuert.

Ich gratulieren den beiden zu ihrer Versöhnung und diesem Erfolg! Auerdem bin ich gespannt, was sie mit diesem Album noch so alles erreichen!

XOXO Sabsi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen