Sonntag, 16. Oktober 2011

Beauty Sunday Part1

Hallo Leute! :) Wie ihr ja auch aus eigener Erfahrung wisst, ist Sonntags ein klassischer Tag zum Faulenzen. Bei 80 Prozent des Tages trifft, das auch auf mich zu. Die restliche Zeit raffe ich mich auf, um mich ein wenig zu bewegen/Sport zu machen oder was noch öfter der Fall ist, dass ich mir die ein oder andere Beauty-Anwendung gönne.


Vor allem im Winterhalbjahr finde ich so ein künstliches Sonnenbad unglaublich toll, weil es einen richtig schön durchwärmt und entspannt. Aber genauso wie für Alkohol und Schokolade, gilt auch beim Sonnenbaden: Alles in Maßen! Denn durch übermäßigen Sonnenkonsum (bzw. UV-Strahlung) ältert nicht nur die Haut schneller, im schlimmsten Fall kann man davon auch Hautkrebs bekommen. Deshalb habe ich euch hier mal ein paar Tipps zusammengestellt:
  • Die Anzahl eurer jährlichen Sonnenbäder (egal ob natürlich oder künstlich) sollte 50 nicht überschreiten!
  • Ihr solltet nur Sonnenstudios mit geschulten Personal aufsuchen! Bereits beim Beratungsgespräch wird das deutlich. Mein Tipp: Sun Point. Bei dieser Kette muss man vorher ein Formular ausfüllen, um den Hauttyp zu bestimmen.
  • Nur Sonnenbänke des Gerätetyp 2/3 verwenden! Diese Typklassifizierung richtet sich nach der UV-Strahlung der Röhren und je niedriger die Typklasse, desto höher das UV-Strahlen-Risiko.
  • Vor dem Sonnenbad abschminken (am besten 2-3 Std. vorher), kein Parfüm oder Schmuck tragen!
  • Während des Sonnenbads die Augen schützen (z.B. Schutzbrille)!
  • Nicht nach dem Sonnenbad schminken, eincremen oder duschen (sondern lieber 2-3 Std. warten), weil zum einen die Poren sehr schnell verstopfen und zum anderen die Bräunungswirkung optimal ist.
Habt ihr gewusst, dass:
es in Deutschland 12.000 Sonnenstudios mit 90.000 Geräten gibt, 16 Mio. Deutsche regelmäßig ins Solarium gehen und gebräunte Haut immer noch ein Schönheitsideal ist?

Dann wünsche ich euch viel Spass beim Sonnen!
XOXO Sabsi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen